22.10
2019

Neu: Psychotherapie auf dem SRH Bildungscampus in Neckargemünd

HAP Ambulanz für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie bezieht Räume in der Viktor-Lenel-Schule

Mit einem ergänzenden psychotherapeutischen Angebot der SRH eigenen Heidelberger Akademie für Psychotherapie (HAP) erweitern die SRH Schulen GmbH und das SRH Berufsbildungswerk in Neckargemünd ihr hohes Qualitätsversprechen. In zwei Räumen der SRH Viktor-Lenel-Schule wird es künftig eine Dependance der Ambulanz für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der HAP geben.

Leiterin Prof. Dr. Helena Dimou-Diringer freut sich, auf dem Bildungscampus gemeinsam mit den Schulen und dem Berufsbildungswerk therapeutische Konzepte zu entwickeln. „Gemeinsam haben wir so viele Stärken, die möchten wir hier gezielt umsetzen. So etwas gibt es sonst nirgends", sagt sie beim ersten Tag der offenen Tür. Das Kind, beziehungsweise der Jugendliche, stehen dabei immer im Mittelpunkt. Der Schwerpunkt liegt in der Verhaltenstherapie.

Die Ambulanz am Ort soll die bereits bestehenden Angebote wie etwa den psychologischen Dienst an den SRH Schulen ergänzen: „Es ist kein ‚entweder-oder‘, sondern ein ‚sowohl-als-auch‘. In Gesprächen mit den Eltern und Bezugspersonen, also auch den Lehrkräften und Erziehern, stimmen wir ab, was das Beste für das Kind ist", sagt Dimou-Diringer.

Seit langem schon kooperieren die Schulen, die stationäre und teilstationäre Jugendhilfe und das Berufsbildungswerk mit der HAP. Allerdings mussten die Schüler und Jugendlichen immer mit ihren Eltern oder Betreuern zur HAP-Ambulanz an der Maaßstraße 32/1 in Heidelberg fahren, nun bekommen sie Termine und Therapien direkt am Schulort. „Dadurch gibt es keine langen Fahr- und Wartezeiten für die Schüler und ihre Begleiter mehr. Als Nebeneffekt einer herausragenden Therapie wird so auch der Service für unsere Kunden besser", sagt Dr. Tobias Böcker, Geschäftsführer der SRH Schulen GmbH.

Wertvoll ist zudem, dass die Psychotherapeuten immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft sind. Die HAP ist Teil der SRH Hochschule Heidelberg. An den SRH Schulen werden die Psychotherapeutinnen für Kinder- und Jugendliche in Ausbildung, Stephanie Streib und Marie Albert, für die Kunden da sein. Ihr Masterstudium haben beide bereits abgeschlossen.

Prof. Dr. Helena Dimou-Diringer, Dr. Tobias Böcker und Sascha Lohwaßer, Mitglied der Geschäftsführung des Berufsbildungswerks, freuen sich gemeinsam über die Kooperation von drei SRH Unternehmen. Alle drei stimmen einander zu, dass diese Dreieckskooperation eine gute Möglichkeit bietet, Stärken zu bündeln, zu nutzen und so Qualität nicht nur zu versprechen, sondern auch zu gewähren.

Kontakt
Infotag
Film
Newsletter
FAQ