Sonderberufsfachschule Ernährung und Gesundheit

Wissen und Praxis vereint

Hauswirtschaft und Ernährung im Mittelpunkt

In unserer Gesellschaft spielen Fragen der Ernährung und der Gesundheit eine zentrale Rolle. Diesen widmet sich unsere Sonderberufsfachschule Ernährung und Gesundheit mit dem Profil „Hauswirtschaft und Ernährung“.

Im Unterricht erlernen die Schüler deshalb vor allem Strategien zur eigenen Haushalts- und Lebensführung.

Überblick

An der staatlich anerkannten, dreijährigen Sonderberufsfachschule Ernährung und Gesundheit erhalten unsere Schüler eine solide Allgemeinbildung und grundlegendes praxisorientiertes Wissen. In dem inklusiven Bildungsgang nehmen wir sowohl körperbehinderte als auch nicht behinderte Schüler auf. Mit dem erfolgreichen Abschluss wird die Fachschulreife erreicht, ein der Mittleren Reife gleichwertiger Bildungsabschluss. Die Vorbereitung auf das zukünftige Berufsfeld fördern wir in der Sonderberufsfachschule durch eine Erweiterung der beruflichen Kompetenzen in den Bereichen Ernährungslehre, Haushaltstechnologie, Nahrungszubereitung mit Reinigung sowie Textilarbeit und Werken.

Theoretisches Wissen praktisch erproben
Unsere echte Übungsfirma, die Juniorfirma der SRH Stephen-Hawking-Firma e.V. (JUFIS) lädt zur praktischen Erprobung der Lerninhalte ein: Waren ein- und verkaufen, Werbematerialien erstellen, Personalfragen beantworten, den Jahresabschluss erstellen – gemeinsam mit den Schülern der Wirtschaftsschule und der Förderschule engagieren sich unsere Schüler in der Juniorfirma.

Durch die aktive Teilnahme am Betrieb des Vereins lernen sie theoretische Kenntnisse mit allen Konsequenzen in der realen Praxis umzusetzen und zu reflektieren. Zudem üben sie Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft, freundliches Auftreten gegenüber Kunden und Kooperationsbereitschaft ein.

Leistungen

Unser Service

Organisation SRH Stephen-Hawking-Schule

Gemeinsam den Alltag planen

Die SRH Stephen-Hawking-Schule bietet weit mehr als Schule und Unterricht. In unserer Ganztagsschule werden Schüler nachmittags betreut, Physio- und Ergotherapie sind in den Alltag eingebunden und unser Schülertransport sorgt täglich für die sichere An- und Abreise.

Aufnahme und Perspektiven

Aufnahme
In unserer Sonderberufsfachschule Ernährung und Gesundheit werden sowohl körperbehinderte als auch nicht behinderte Schüler aufgenommen. Voraussetzung für die Aufnahme in die Eingangsklasse ist der Hauptschulabschluss mit Englisch als Fremdsprache. Dabei wird ein Durchschnitt von mindestens 3,0 aus den Noten der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch empfohlen. Alternativ genügt auch das Versetzungszeugnis nach Klasse 10 der Realschule. 

Bei Schülern mit einer Körperbehinderung oder einer chronischen Erkrankung wird das Bildungs- und Betreuungsangebot durch die Kostenübernahme eines Finanzierungsträgers gewährleistet. Die nicht behinderten Schülerinnen und Schülern werden durch Elternbeiträge bzw. Schulgeld finanziert. Unsere Experten in der Beratung und Aufnahme unterstützen Sie gerne bei Fragen zu den Aufnahmevoraussetzungen.

 

Perspektiven
Mit der erfolgreich absolvierten Prüfung können unsere Schüler eine Berufsausbildung beginnen oder an einem Berufskolleg die Fachhochschulreife erlangen. Zudem kann im Anschluss an einem beruflichen Gymnasium zum Beispiel an der SRH Stephen-Hawking-Schule (Sozialwissenschaftliches Gymnasium oder Wirtschaftsgymnasium) die Hochschulreife erreicht werden.

Ihre Ansprechpartner

Christoph Klingele


Abteilungsleiter Sonderberufsfachschule Wirtschaft, Sonderberufsfachschule Ernährung und Gesundheit, Berufsvorbereitung


Im Spitzerfeld 25
69151 Neckargemünd

E-Mail: christoph.klingele@no-spamsrh.de
Telefon +49 (0) 6223 81-3013

E-MAIL SCHREIBEN

Heike Pollitt


Beratung und Aufnahme


Im Spitzerfeld 25
69151 Neckargemünd

E-Mail: heike.pollit@no-spamsrh.de
Telefon +49 (0) 6223 81-3026

E-MAIL SCHREIBEN
Kontakt
Newsletter
FAQ